Embedded-linuX/uniX-Devices office[at]exd.at heimo.schoen @ exd.at
Telefon : 0676 316 34 72
privat : heimo @ schoen.priv.at




XSU - X25 Schnittstellenumsetzer

Produktbeschreibung

Der XSU - X25 Schnittstellenumsetzer wird benötigt um Applikationen im Bereich der österreichischen Bundesbahnen, von der Notwendigkeit zu befreien, die technischen Anforderungen des Protokolls ÖBB-X25-Pflichtenheft, im vollen Umfang umzusetzen. Der Entwickler des Endgerätes kann sich mit Hilfe des XSU auf die betrieblichen Details seiner Anwendung konzentrieren. Die technischen Funktionen, wie z.B. Verbindungsüberwachung, Verbindungsaufbau, usw., werden vom XSU selbständig übernommen.

Der XSU ist frei von Konfigurationen und kann somit plug-and-play zwischen den Applikationsrechner und das bahnseitig beigestellte PAD geschalten werden.



Im zweiten Bild sehen Sie ganz oben im Bild, also hinter den Monitoren im Regal, das X25 PAD zur Anbindung an ESTWs und den XSU. Die erforderlichen Modems können wir Ihnen ebenfalls anbieten.

Die Dokumentation des XSU finden Sie im Dokument XSU Systemspezifikation

Features

  • geringer Stromverbrauch (ca. 5 Watt inklusive GSM-Modul)
  • keine bewegten Teile (lüferlos, Flashdisk anstatt Harddisk, usw.); damit lange Lebensdauer und geräuschfrei
  • wartungsfrei
  • Crashrecorderfunktion (optional Aufzeichnung des gesamten Datenverkehrs möglich)
  • Digital In-/Output (optional möglich)
  • 2 serielle Schnittstellen (je eine für X.25 und EBO Schnittstellen; weitere Schnittstellen optional möglich)
  • Printerport (derzeit ohne Verwendung)
  • Netzwerkanbindung 10/100 MBit (derzeit für SW-Update und remote-diagnostic genutzt)
  • VGA-Monitoranschluß (derzeit nur für local-diagnostic genutzt und nur optional auf Anfrage)
  • PS/2 Tastaturanschluß (derzeit nur für local-diagnostic genutzt und nur optional auf Anfrage)
  • extrem zuverläßig durch Einsatz eines stabilen Linuxkernel, eines RTAI-Realtime-Microkernel und einer auf hohe Verfügbarkeit ausgelegten Laufzeitumgebung
  • Betrieb auf untertakter Hardware und damit verbundenem weiten Temperatureinsatzbereich (keine Klimaanlage o.ä. erforderlich) und extrem lange Lebensdauer der Hardware (MTBF größer als 22 Jahre)
  • Gehäuse aus robusten Aluminum Halbschalten mit projektspezifisch gefertigten Frontplatten CE-Zertifizierung auf Anfrage möglich
  • GSM-Modemanbindung (sowohl aktiv oder passiv oder SMS-Sender bei projektspezifisch festlegbaren Ereignissen optional möglich)
  • GPRS-Modemanbindung und Einbindung in Firmennetzwerke mit Remotezugang und VPN ist auf Anfrage optional möglich
  • genügend Rechenleistungreserven sind vorhanden für z.B. Datenvorfilterung, Timestamping, Diagnosekomprimierung, Aufbereitung, Mittelwertbildung, usw., sind optional möglich
  • parallel zur laufenden XSU-Funktion ist durch den Einsatz eines echten Multitasking Betriebssystems jederzeit eine lokale Anmeldung (über Monitor/Tastatur), Anmeldung über Netzwerk (z.B. von einem Notebook via telnet oder ssh), oder Anmeldung über GSM (optional), möglich
  • uvm.




© 1997-2016 by Dipl.-HTL-Ing. Heimo SCHÖN
Zur Homepage von EXD - embedded linux devices / Heimo Schön / August Hörandl . Ein E-Mail senden. Den Disclaimer oder die AGB lesen.