Embedded-linuX/uniX-Devices office[at]exd.at heimo.schoen @ exd.at
Telefon : 0676 316 34 72
privat : heimo @ schoen.priv.at




EOW - elektrisch ortsbediente Weichen - Überwachungssystem

Produktbeschreibung

Die EOW-Diagnose ist in den beiden EOWs bei der NÖ-SBB im Einsatz.

Die EOW-Diagnose liest mit der rückwirkungsfreien Eingangsbaugruppe mehrere Kontakte von der EOW-Steuerung ein, bereitet die Signale auf und archiviert die Signale mit Timestamps mit einer Auflösung von 1 ms (Genauigkeit des Systems : +/- 1 Millisekunde).

Die aufbereiteten Signale werden in Elementzustände umgerechnet (Weichenlange, frei/besetzt-Meldung, Auffahrung, Stromversorgungsstörung, Ortsnetzausfall, Klimastörung, usw.) und werden auf einer graphischen Oberfläche dargestellt (Webinterface).

Aus den Elementzuständen, werden Störungen berechnet. Zum Beispielt wird der Zustand "besetzt" mit einem einstellbaren Timeout überwacht. Läuft der Timeout ab, wird eine Störung Besetztzeitüberschreitung erkannt und im Logfile protokolliert. Störungen werden per E-Mail und per SMS an eine einstellbare Liste von Teilnehmern gemeldet. Insbesondere Weichenauffahrungen und andere Störungen die sehr rasch detektiert werden können (Klimastörung, Stromversorgungsstörung, usw.) werden damit innerhalb weniger Sekunden beim Serviceteam zur Kenntnis gebracht.

Zusätzlich werden im Bahnhof Hochschneeberg betriebliche Daten auf einer seriellen Schnittstelle an die Bahnhofstechnik zur Steuerung der Drehkreuzue weitergeleitet. Die EOW-Diagnose hat hierzu eine flexible Schnittstelle erhalten, die sehr einfach an Kundenwünsche angepasst werden kann.

Haben Sie ähnliche Anforderungen? Dann sollten wir darüber reden? Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Im April 2012 sind drei neue EOWs in Betrieb gegangen

In den Haltestellen Hauslitzsattel und Baumgartner und in der Talstation in Puchberg, sind neue EOWs errichtet worden. Alle drei EOWs sind wieder für zwei Weichen ausgelegt und die Talstation in Puchberg wurde schon für 4 Weichen vorbereitet.

Die Komponenten der EOW-Diagnose

Der EOW-Schrank im Bahnhofsgebäude am Hochschneeberg

Eine Salamander Kreuzung im Bereich der beiden EOWs in der Ausweiche Hengst

Die Eröffnung des Bergbahnhofs



verfügbare Dokumente

Lesen Sie mehr in der
Signal+Draht Artikel über die EOW im Bereich der Schneebergbahn (Quelle Signal+Draht; Authoren: Ing. Gerhard Haipl (ÖBB) und Christoph Zuschrott (ÖBB)
RSTW-Eingangsbaugruppe-1.02.odt
RSTW-Eingangsbaugruppe-1.02.pdf
EOW-Ueberwachung-Systembeschreibung-V1.01.odt
EOW-Ueberwachung-Systembeschreibung-V1.01.pdf
EOW-Ueberwachung-Systembeschreibung-V1.02.odt
EOW-Ueberwachung-Systembeschreibung-V1.02.pdf

Zulassungen

Eisenbahnrechtliche Zulassungen durch § 40 Person sind für die Anlagen am Hengst und Hochschneeberg in den Jahren 2008 und 2009 erfolgt.


© 1997-2016 by Dipl.-HTL-Ing. Heimo SCHÖN
Zur Homepage von EXD - embedded linux devices / Heimo Schön / August Hörandl . Ein E-Mail senden. Den Disclaimer oder die AGB lesen.